2020

 

HWK-Kulturkantine 2020 abgesagt

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird die diesjährige HWK-Kulturkantine am 20. März abgesagt!


HGD spendet 500 Euro an die Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe

Die „Haus und Garten Deutschland Handelskooperation GmbH“ (HGD) hat 500 Euro an die Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe gespendet. Das Geld soll der Kita im Lebenshilfehaus für die Anschaffung von Tonieboxen zugutekommen. Tonieboxen sind digitale Abspielgeräte für Musik und Hörspiele, die aufgrund ihrer leichten Handhabung für Kinder mit eingeschränkter Motorik geeignet sind.

Mit der HGD, ein Joint Venture der ZG Raiffeisen, Karlsruhe, und die österreichische RWA Raiffeisen Ware Austria AG, pflegt die Lebenshilfe-Gruppe Karlsruhe bereits mehrere Verbindungen. So betreibt das Inklusionsunternehmen worKA gGmbH die Kantine der ZG Raiffeisen am Standort Karlsruhe und die Hagsfelder Werkstätten haben für die HGD Verpackungsarbeiten getätigt.

Bildunterschrift: Uwe Dürr, Geschäftsführer der Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe (links) freut sich mit Stefan Schaub, Einkaufsleiter der HGD und den Kita-Kindern Charlotte und Jens über die Anschaffung der Tonieboxen


L’Oreal spendet 2000 Euro an die Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe

Im Rahmen der ersten Betriebsversammlung an seinem neuen Standort in Muggensturm am 20. Januar überreichte das Unternehmen L’Oreal 4000 Euro an vier soziale Organisationen in der Region, darunter die Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe.

Der Betrag wurde durch den Verkauf von Büromaterialien und Einrichtungsgegenständen nach Auflösung der zwei Karlsruher Standorte erzielt. Das Unternehmen stockte die Spende dann noch einmal um den gleichen Betrag auf, so dass sich die Lebenshilfe-Stiftung über 2000 Euro freuen kann.

L’Oreal und die Lebenshilfe-Gruppe Karlsruhe verbindet eine mittlerweile über 20-jährige Zusammenarbeit. Seit 1999 erledigen Beschäftigte der Hagsfelder Werkstätten und des Inklusionsunternehmens worKA gGmbH die Retourenbearbeitung, die Konfektionierung und den Personalverkauf für den Konzern.