2020

 

L’Oreal spendet 2000 Euro an die Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe

Im Rahmen der ersten Betriebsversammlung an seinem neuen Standort in Muggensturm am 20. Januar überreichte das Unternehmen L’Oreal 4000 Euro an vier soziale Organisationen in der Region, darunter die Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe.

Der Betrag wurde durch den Verkauf von Büromaterialien und Einrichtungsgegenständen nach Auflösung der zwei Karlsruher Standorte erzielt. Das Unternehmen stockte die Spende dann noch einmal um den gleichen Betrag auf, so dass sich die Lebenshilfe-Stiftung über 2000 Euro freuen kann.

L’Oreal und die Lebenshilfe-Gruppe Karlsruhe verbindet eine mittlerweile über 20-jährige Zusammenarbeit. Seit 1999 erledigen Beschäftigte der Hagsfelder Werkstätten und des Inklusionsunternehmens worKA gGmbH die Retourenbearbeitung, die Konfektionierung und den Personalverkauf für den Konzern.


HWK-Kulturkantine 2020: „Kapp der guten Hoffnung“

Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe präsentiert den Musikkabarettisten Markus Kapp

Am Freitag, den 20. März lädt die Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe zu ihrer diesjährigen Kultur-Kantine in die HWK-Betriebsstätte Neureut ein. "Kapp der guten Hoffnung" lautet das abendfüllende Programm des Karlsruher Musikkabarettisten Markus Kapp – weitere Infos dazu gibt es auf https://www.kapp-der-guten-hoffnung.de/

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr in der HWK-Betriebsstätte Neureut, Unterer Dammweg 9.

Eintrittskarten gibt es zum Vorverkaufspreis von 16 Euro telefonisch unter 0152 22 5 55 288 oder per Mail unter infostifte-zukunft.de und für 18 Euro an der Abendkasse.