Projekte 2020

Förderprojekte 2020

Mit Ihrer Unterstützung kann die Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe in diesem Jahr verschiedene Förderprojekte realisieren, die wir Ihnen nachfolgend vorstellen.

Ein Treppenlift für den Freundeskreis Karlsruhe

Die Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe hat den Einbau eines Treppenlifts in das Gebäude des Freundeskreises Karlsruhe e.V. gefördert. Die Selbsthilfeorganisation für Suchtkranke und ihre Angehörigen betreibt ihre Gruppenräume in einem denkmalgeschützten Haus in der Adlerstraße in Karlsruhe. Immer häufiger konnten Betroffene aufgrund von Bewegungseinschränkungen die Gruppenräume im 1. OG über die steile Treppe nicht mehr erreichen und blieben somit von einem für die wichtigen Hilfsangebot ausgeschlossen. Daher wandte sich der Freundeskreis u.a. an die Lebenshilfe-Stiftung mit der Bitte um Förderung des Einbaus eines Treppenlifts.

„Sehr gerne unterstützen wir das ehrenamtliche Engagement der Verantwortlichen vor Ort und die dringend notwendige Barrierefreiheit für Betroffene“, sagte Oliver Sternagel, Vorsitzender Lebenshilfe-Stiftung Karlsruhe im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier am 13. November. Dazu hatte der Freundeskreis neben der Lebenshilfe-Stiftung auch die Stiftungen der Volksbank und der Sparkasse eingeladen, die sich an der Finanzierung beteiligt haben.

Informationen zum Freundeskreis Karlsruhe e.V.

Der Freundeskreis Karlsruhe ist ein Verein für Suchtkrankenhilfe, in erster Linie für Alkohol- und Medikamentenabhängige sowie Spielsüchtige und ist im Bereich der Selbsthilfe tätig. Schwerpunkt der Arbeit sind regelmäßig stattfindende und offene Gruppen, in denen sich Betroffene und ihre Angehörigen im Rahmen eines offenen Dialogs austauschen und von ausgebildeten Gruppenleitern geleitet werden, die selbst betroffen oder Angehörige von betroffenen sind. Die Arbeit erfolgt rein ehrenamtlich. Weitere Infos gibt es auf https://www.freundeskreis-karlsruhe.de/